Palmsource bringt Betriebssystem für Smartphones

EnterpriseMobile

Das Software-Unternehmen Palmsource – Hersteller des PDA-Betriebssystems Palm – bringt das erste Betriebssystem auf den Markt, das es speziell für Smartphones entwickelt hat.

Das Software-Unternehmen Palmsource – Hersteller des PDA-Betriebssystems Palm – bringt das erste Betriebssystem auf den Markt, das es speziell für Smartphones entwickelt hat. Das sagte David Nagel, CEO von Palmsource, der New York Times. Neu sei, dass die Software die Funktionen von Mobiltelefonen besser unterstützte.
Das Betriebssystem sei Teil der Strategie von Palmsource, sich dem boomenden Markt für Smartphones zuzuwenden. Das Programm enthalte eine Reihe neuer Funktionen. So verfüge die Software über Bluetooth, einen neuen Webbrowser, einen E-Mail-Pushdienst ähnlich der BlackBerry-Software des kanadischen Herstellers ‘Research in Motion’ und eine Möglichkeit, Dienste wie Bluetooth, WiFi und WiMax zu verbinden. Zudem ermöglichten Java-Techniken den Download von Spielen.

Die Software werde schon bald in elf Smartphones integriert, sagte Nagel. Er lehnte es jedoch ab, die Namen der Hersteller zu nennen. Marktbeobachter prophezeiten Palmsource derweil eine schwierigen Einstand. Nach Analystenangaben dominiert derzeit das Symbian-Konsortium – das mehreren Mobilfunkherstellern gehört – mit einem Marktanteil von 70 Prozent den Markt für Smartphone-Betriebsysteme. Außerdem hat Microsoft mit ‘Windows Mobile OS’ seinen Hut in den Ring geworfen.