Microsoft lädt zum Such-Gipfel

CloudEnterpriseServer

Microsoft trommelt am 5. und 6. Oktober ausgewählte Industrie-Vertreter und Branchenkenner in Redmond zu einem ‘Such-Gipfel’ zusammen.

Microsoft trommelt am 5. und 6. Oktober ausgewählte Industrie-Vertreter und Branchenkenner in Redmond zu einem ‘Such-Gipfel’ zusammen. Dabei stelle das Unternehmen neue Funktionen seiner Suchmaschine MSN Search vor, hieß es. Ziel des ‘Search-Champs’-Programms sei es, von den Anwendern Feedback zu Microsofts Suchtechnik zu erhalten, teilte Justin Osmer, MSN Product Manager, mit.
Am ersten Tag des Treffens gehe es um MSN Search, meldeten US-Medien. Am zweiten Tag stelle dann die Abteilung ‘Microsoft Research’ ihre Forschungsergebnisse vor. Wie Robert Scoble, Microsoft Technical Evangelist, in seinem Blog schreibt, sind etwa 30 Leute eingeladen.

Microsofts CEO Steve Ballmer hatte erst kürzlich bekräftigt, dass das Geschäft mit der Suche im Internet und in Unternehmens-Anwendungen für Redmond immer wichtiger wird. Altavista ist die Such-Version 1.0 – so Ballmer auf einer Veranstaltung in Boston – Yahoo die Version 2.0 und Google die Version 3.0. Microsoft entwickele jetzt die nächste Generation der Suchtechnik, meinte Ballmer.