Google vom Exodus der Mitarbeiter bedroht

Management

Google könnte Probleme bekommen, seine besten Köpfe im Unternehmen zu halten.

Google könnte Probleme bekommen, seine besten Köpfe im Unternehmen zu halten. Darauf weisen Brachenkenner hin. Das Problem: Gerade die Google-Mitarbeiter in verantwortungsvollen Positionen sind durch den Börsengang zu Multi-Millionären geworden.
Als das Unternehmen an die Börse ging, hatte es etwa 1900 Angestellte. Wie Experten schätzen, besitzen etwa 60 Prozent dieser Mitarbeiter ein Aktienpaket, das gegenwärtig etwa eine Million Dollar Wert ist. Etwa 500 bis 600 Angestellte verfügten sogar über Anteile im Wert von fünf Millionen Dollar und mehr, hieß es.

Besonders die Multi-Millionäre könnten mit dem Gedanken spielen, ihren Arbeitgeber zu verlassen. Einige könnten die Universität besuchen, sich zur Ruhe setzen oder eine eigene Firma starten. Daraus könne sich ein Exodus nach dem Schneeball-System entwickeln. “Wenn Sie eine tolle Idee haben und von Ihrer Firma enttäuscht sind, wen rufen Sie zuerst an – ihre Kollegen”, sagte der Analyst Vince Poscente der Nachrichtenagentur Reuters.