Business Intellegence ist Siebels neues Steckenpferd

EnterpriseSoftware

Der Softwareanbieter Siebel Systems stellt unter dem Namen Enterprise Analytic Applications eine Reihe modularer Lösungen vor.

Der Softwareanbieter Siebel Systems stellt unter dem Namen Enterprise Analytic Applications eine Reihe modularer Lösungen vor. Diese richten sich auf den Einsatz bei Vertrieb, Marketing, Finanz- und Personalwesen, in der Warenbeschaffung oder auch der Logistik und sind ab sofort verfügbar.
Laut Hersteller lassen sich die verschiedenen Produkte auch unabhängig von einander installieren und vertragen sich mit Produkten von Oracle, SAP und Peoplesoft. Mit den neuen Lösungen will Siebel jetzt auch auf dem Markt für Business Intelligence (BI) Fuß fassen.

Über 400 Unternehmen hätten bereits die Siebel-Lösung installiert und wegen des Kundenstammes sei es logisch, dass die BI-Anwendungen um 20 Features erweitert wurden, erklärte ein Siebel-Sprecher. Neu hinzugekommen sind die Module für Finanzen, Logistik und das Personalwesen. Daneben konnte das Unternehmen für das zurückliegende Quartal auch wachsende Zahlen vorlegen und hat die Umsatzprognose angehoben. Der Konzern erwartet einen operativen Gewinn zwischen 24 und 26 Millionen Dollar.