T-Online billig: Congster könnte bis zu 60 Prozent günstiger sein

EnterpriseMobile

T-Online hat für seine angekündigte Billigmarke heute den Namen bekannt gegeben, ‘Congster’ soll das Internetportal der Deutschen Telekom heißen.

T-Online hat für seine angekündigte Billigmarke heute den Namen bekannt gegeben. ‘Congster’ soll das Internetportal der Deutschen Telekom heißen und im Frühjahr 2005 an den Start gehen.
Zu welchem Preis und mit welchen Produkten Congster auf den Kunden zugeht, ist noch geheim. Allerdings muss sie auf den schwindenden Kundenstamm reagieren und den Preis ordentlich drücken. In einer Testphase winkte das Unternehmen mit satten Rabatten von bis zu 60 Prozent.

Die T-Online-Nutzer waren scharenweise zu günstigeren Anbieter abgewandert, weil ihnen das Angebot zu teuer erschien. T-Online-Chef Rainer Beaujean hatte deshalb vor einigen Wochen den Aufbau einer Billigmarke angekündigt. Die neue Marke klingt ähnlich wie Grokster, eine File-Sharing-Börse, die vor allem jungen Leuten ein Begriff ist. Mit dem schmissigen Namen will man eben auch jüngere Nutzer an sich binden.