Siemens bringt E-Mail-Push-Lösung

EnterpriseMobile

Siemens steigt in den Markt für E-Mail-Push-Dienste ein und präsentierte jetzt eine entsprechende Lösung.

Siemens steigt in den Markt für E-Mail-Push-Dienste ein. Der Konzern präsentierte jetzt eine entsprechende Lösung, mit der sich E-Mails, Termine und Adressen in Echtzeit auf Smartphones und PDAs übertragen lassen. Anders als Blackberry basiert der Dienst auf offenen Standards der OMA (Open Mobile Alliance) und lässt sich laut Siemens in alle bestehenden Mobilfunknetze integrieren.
Die SyncSolution soll für Symbian und Windows Mobile angeboten werden. Nach Angaben des Herstellers können Unternehmen die Software in ihre Mailserver einbinden und selbst betreiben.

Ähnlich wie bei der Blackberry-Enterprise-Lösung werden die Daten in Echtzeit synchronisiert. Das heißt, wenn man auf dem mobilen Gerät eine Mail löscht oder einen Termin ändert, werden diese Veränderungen auch auf den Desktop-PC des jeweiligen Nutzers übernommen. Die Preise für SyncSolution sind noch nicht bekannt.