Google kommt aufs Handy

EnterpriseMobile

Google testet Suchabfragen via SMS: Google SMS, der Versuch ist zunächst auf die USA begrenzt.

Google testet Suchabfragen via SMS: Google SMS. Der Versuch ist zunächst auf die USA begrenzt. Dort können die Anwender mit Hilfe von Textnachrichten nach Einträgen im Telefonbuch, in Wörterbüchern oder nach Preisen suchen.
Das Projekt wird von den sechs größten US-Mobilfunkanbietern unterstützt, darunter von Cingular Wireless, Sprint und Verizon Wireless. Wie US-Medien berichten, verlangt Google für den Dienst im Testlauf keine Gebühren. Es fällt nur der übliche Preis einer SMS an. Werbetreibende sollen laut Google keinen Einfluss auf die Suchergebnisse haben.

Google wolle zunächst testen, wie das Angebot ankomme, sagte Georges Harik, Chef der Google-Forschungsabteilung ‘Googlettes’, in US-Medien. Der SMS-Test sei ein folgerichtiger Schritt für Google, hieß es derweil von Analysten. Das Unternehmen wolle seine Dienstleistungen vom PC auf das Mobiltelefon übertragen, meinte Linda Barrabee, Analystin der Yankee Group.