Webwasher warnt Weihnachtsshopper

EnterpriseSicherheit

Immer wieder suchen sich Phisher neue Zielgruppen aus. In diesem Jahr nehmen die Datensammler Schnäppchenjäger aufs Korn, die im Internet nach günstigen Weihnachtsangeboten suchen.

Immer wieder suchen sich Phisher neue Zielgruppen aus. In diesem Jahr nehmen die Datensammler Schnäppchenjäger aufs Korn, die im Internet nach günstigen Weihnachtsangeboten suchen. So verlinken derzeit verschiedene Suchmaschinen auf Online-Shopping-Seiten mit verlockenden Angeboten. Das Problem dabei ist, dass sich hinter einem seriösem Anstrich gefälschte Seiten verbergen.
Klickt nun ein Nutzer bei seinem virtuellen Einkaufsbummel auf ein Angebot, bekommt er nicht die gewünschte Ware, sondern installiert einen Trojaner auf seinem PC. Hinter den Links verbergen sich nämlich selbstextrahierende ZIP-Dateien. Das Schadprogramm leitet dann zum Beispiel Online-Banking-Transaktionen unbemerkt an die Phisher weiter, die so in den Besitz von Zugangsdaten und Transaktionskennnummern gelangen.

“Ein Filter allein ist zuwenig gegen Phishing, zu raffiniert sind die heutigen Angreifer aus dem Netz”, erklärt Horst Joepen, CEO von Webwasher. “Zu empfehlen ist eine mehrstufige Strategie bestehend aus traditionellen URL-Filtern und proaktiven Filtering-Technologien”. Eine zusätzliche proaktive Content-Filterung, die verdächtige Formate erkenne und blockiere, ergänze diesen Schutz.