Alaxala: Neuer Router-Hersteller gegründet

EnterpriseNetzwerke

Hitachi und NEC haben einen Joint Venture gegründet, dass auf Backbone-Router und Switches spezialisiert ist – Alaxala.

Hitachi und NEC haben einen Joint Venture gegründet, dass auf Backbone-Router und Switches spezialisiert ist – Alaxala. Firmensitz ist Tokio, das Unternehmen hat gegenwärtig etwa 300 Mitarbeiter. Hitachi hält 60 Prozent und NEC 40 Prozent der Anteile.
Die Gründungsidee von Alaxala sei es, zuverlässigere Router und Switches zu entwickeln, sagte Kazushige Arai, General Manager of Business Planning bei Alaxala. “Die Großunternehmen und Service Provider wollen Netzwerke, die ständig genutzt werden können”, so Arai. Ursprünglich hätten sich Cisco und Juniper allen Unternehmen in den Weg gestellt, die Router und Switches anbieten wollten. Deshalb hätten Hitachi and NEC entschieden, ihre Kräfte zu bündeln.

Alaxala werde seine Produkte ab Januar 2005 in Japan verkaufen. Dort habe das Unternehmen nicht nur gegen Cisco und Juniper, sondern auch gegen die chinesischen Konkurrenten Beijing Harbour Networks und Huawei einen “Heimvorteil”. Zu einem späteren Zeitpunkt werde das Angebot auch auf andere Regionen ausgedehnt, hieß es.