Freenet.de schluckt Strato

Management

Die Hamburger freenet.de AG übernimmt den Webhosting-Spezialisten Strato und hat einen entsprechenden Vertrag am Sonntag mit der Strato-Mutter Teles unterzeichnet.

Die Hamburger freenet.de AG übernimmt den Webhosting-Spezialisten Strato. Einen entsprechenden Vertrag hat das Unternehmen am Sonntag mit der Strato-Mutter Teles unterzeichnet. Teles verkauft den gesamten Geschäftsbereich Webhosting – einschließlich der Tect AG, Strato AG und Cronon AG.
Der Kaufpreis beträgt insgesamt rund 132 Millionen Euro: 80 Millionen Euro in bar und 3,1 Millionen freenet.de-Aktien. Zusätzlich wird Teles netztechnische Dienste an freenet.de liefern und dafür in den nächsten drei Jahren 10 Millionen Euro erhalten.

Strato beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter an den drei Standorten Berlin, Karlsruhe und Regensburg. Mit rund einer Million Kundenverträgen und etwa 2,1 Millionen konnektierten .de-Domains ist das Unternehmen nach eigenen Angaben die Nummer zwei im Domain-Hosting-Markt hinter United Internet. Für dieses Jahr erwarte Strato ein Vorsteuerergebnis von über 10 Millionen Euro, hieß es von freenet.de.

Nach Vollzug der Übernahme sollen sich die Portal-Umsätze von freenet.de beziehungsweise die Umsätze aus digitalen Diensten um über 100 Prozent erhöhen. Der Abschluss der Transaktion nach Abwicklung weiterer Formalitäten ist für das erste Quartal nächsten Jahres geplant.