Neuer Trojaner tarnt sich als ‘Playgirl’

EnterpriseSicherheit

Sicherheitsunternehmen wie McAfee, Panda, Sophos und Symantec warnen vor einem neuen Wurm: ‘W32.Maslan.C@mm’.

Sicherheitsunternehmen wie McAfee, Panda, Sophos und Symantec warnen vor einem neuen Wurm: ‘W32.Maslan.C@mm’. Die Malware verbreitet sich über E-Mails, die im Anhang angeblich Photos von Playgirls enthalten. Klickt ein Anwender jedoch auf Attachments mit Bezeichnungen wie ‘Playgirls2.exe’ oder ‘Playgirls_2.exe’, wird ein Trojaner auf den Rechner geladen.
Der Trojaner sendet Passwörter und andere vertrauliche Daten an den Viren-Autor. Der ist nach Angaben von Sophos politisch motiviert. So öffnet der Wurm eine Hintertür, um den Rechner mit anderen Computern zusammenzuschließen. Dann startet das Rechnernetz Überlastungsangriffe auf Websites von Unterstützern der tschetschenischen Rebellen.

Die Überlastungsangriffe finden nach Angaben von Sophos an jedem ersten Tag des Monats statt. McAfee weist darauf hin, das Maslan.C zudem die Arbeit von Anti-Viren-Software stört. Laut Symantec ist die Bedrohung eher gering, obwohl die Malware weit verbreitet ist.