Microsoft und Swatch verkaufen Daten-Uhr

EnterpriseMobile

Microsoft und Swatch haben eine Daten-Uhr auf den Markt gebracht.

Microsoft und Swatch haben eine Daten-Uhr auf den Markt gebracht. ‘Paparazzi’ – so die Bezeichnung – ist zunächst nur in Kanada und den USA erhältlich, soll zu einem späteren Zeitpunkt aber auch in Europa angeboten werden. Anwender können mit der Uhr Daten wie Aktienkurse, Sportnachrichten und Wetterinformationen kabellos abfragen. Die Informationen werden vom Microsoft-Dienst MSN geliefert.
Die Uhren kosten etwa 150 Dollar und werden mit drei Service-Levels angeboten. Aktienkurse, lokale Nachrichten und Wetter sind kostenfrei. Für 40 Dollar pro Jahr kann man sich personalisierte Nachrichten und Horoskope schicken lassen. Etwa 60 Dollar jährlich werden fällig, wenn man Outlook-Erinnerungen oder Instant Messages bekommen möchte.

Damit habe Microsoft zwölf so genannte ‘Wrist Top’-Modelle im Angebot, meldete die Nachrichtenagentur Reuters. Redmond hat bereits zusammen mit den Herstellern Fossil, Suunto und Tissot Uhren auf den Markt gebracht. Eine Daten-Fossil schlägt mit etwa 130 Dollar zu Buche, während man für das Luxus-Modell Tissot etwa 725 Dollar auf den Tisch legen darf.