Mailserver kann vor Spam schützen

EnterpriseSicherheit

Jetzt gibt es den Mailserver von Alt-N auch in Deutschland.

Jetzt gibt es den Mailserver von Alt-N auch in Deutschland: Der Gießener Distributor Eulink teilt mit, dass der ‘MDaemon’ nun auch in der deutschen Version zu haben ist.
Die Kommunikationssoftware arbeitet mit dem Sender Policy Framework (SPF), einer Technik, die die Authentizität von Mailservern im Netz überprüft und so schon einen Teil der üblichen Wege, die Spam nehmen kann, abschneiden soll. Von Microsoft kommt dafür die Redmonder Technik ‘CallerID’, welche bald mit der ebenfalls verbreiteten Technik SPF kombiniert und so bestmöglichen Schutz bieten soll.

Hersteller Alt-N setzt auf die noch neue Technik SPF, da diese effektiver sei. Steffen Ebbert, Marketingleiter bei dem Distri Eulink, sagt: “SPF ist einer neuer Wirkstoff gegen die im Internet grassierende Spamflut, welche die Kommunikation und damit die Effizienz von mittelständischen Unternehmen massiv beeinträchtigt.” So könne eine konsequente Verbreitung von SPF helfen, die Gefahren zu begrenzen.

In einer vom Hersteller in Auftrag gegebenen Gegenüberstellung mit dem Microsoft-Pendant Exchange schnitt der MDaemon deutlich besser ab, was das Preis-Leistungsverhältnis angeht. Schließlich umfasse der Mailserver volle Funktionalität für Geschäftskunden bei einem Preis ab 93 Euro für die einzelne Standardlizenz.