Cisco macht Sprachkodierung erschwinglich

EnterpriseMobile

Cisco Systems will den Schutz von Sprachdaten von der Luxusklasse in jede Abteilung bringen, dafür sorgt jetzt der ‘CallManager 4.1’.

Cisco Systems will den Schutz von Sprachdaten von der Luxusklasse in jede Abteilung bringen. Dafür sorgt jetzt der ‘CallManager 4.1’, der Sprach- und Signal-Verschlüsselung für IP-Telefone von Cisco beherrscht. Er ist geeignet für die neuen und bereits installierten Geräte der 7940G- und 7960G-Serien – laut Cisco etwa 2,5 Millionen Stück weltweit. Die neue Version des CallManagers wird bereits ausgeliefert.
Uwe Lepa, Business Development Manager im Cisco-Bereich IP-Kommunikation in Deutschland, sieht die Neuerungen als notwendige Erweiterungen. “Mit der wachsenden Akzeptanz der Geräte haben wir zusätzlich zu den vorhandenen Security-Komponenten nur weitere hinzugefügt und unser Produkt somit noch mehr aufgewertet”, sagt er gegenüber silicon.de.

Die Funktion für Sprachverschlüsselung sei auch schon in der Vorgängerversion 4.0 des CallManagers eingebaut gewesen – jedoch nur in der Top-Klasse der Modelle 7970. Mit der Version 4.1 seien beide Security-Ansätze – Sprach- und Signalverschlüsselung – für die anderen Baureihen der Cisco-IP-Telefone auch zu haben. “Die Abhörsicherheit zwischen Endgeräten und auch zwischen Endgerät und IP-Gateway ist oft geschäftsentscheidend, daher haben wir sie jetzt in mehr Serien als bisher integriert”, sagt er.

Als Zusatzfunktion sorge die Signalverschlüsselung für doppelte Sicherheit. “Damit ist auch das Signal, das innerhalb einer Kommunikationsplattform die einzelnen Geräte anspricht, zu verschlüsseln”, sagt Lepa. Freilich seien die beiden Funktionen bei einer international aktiven Firma wie Cisco auch länderspezifisch geprüft worden, lässt er durchblicken. Jedoch, sagt der Manager, da diese Geräte weitgehend in Unternehmensumgebungen eingesetzt würden, sei die Frage nach rechtlichen Aspekten der Abhörsicherheit anders gelagert, als sie es beispielsweise bei einem Service-Provider mit Zugang zum öffentlichen Telefonnetz sei. Cisco will den Schutz des Sprachverkehrs über IP-Telefone in entfernten Zweigstellen erhöhen und bietet sichere Konnektivität zu Legacy-Geräten wie digitalen Telefonen und Fax-Maschinen.