HP vereinfacht Netzadministration – gratis

EnterpriseNetzwerke

Hewlett-Packard hat neue Software-Tools veröffentlicht, mit denen sich Zugriff und Verwaltung von Netzwerken besser kontrollieren lassen.

Hewlett-Packard (HP) hat neue Software-Tools veröffentlicht, mit denen sich Zugriff und Verwaltung von Netzwerken besser kontrollieren lassen. Zudem lässt sich das Network Access Management automatisieren und vereinfachen.
Der ProCourve Manager Plus 1.6 und Identity Driven Manager ermöglichen es laut HP, dass sich Administratoren auf das Management von Geschäftsprozessen konzentrieren können und sich weniger um Probleme bei der Netzinfrastruktur kümmern müssen.

So stehen den Administratoren fensterbasierte Benutzeroberflächen zur Verfügung, die Konfiguration, Einspielen von Updates, Monitoring und Problembehebung vereinfachen sollen. Die Software kann auch Reports über den jeweiligen Status der am Netz angeschlossenen Hardware erstellen und automatisiert auch die Konfiguration. Über eine Monitoring-Funktion können Flaschenhälse im System leichter aufgespürt werden.

Mit Identity Driven Manager lassen sich die Rechte der Anwender im Netz automatisch regeln. Die Software, die auf Industriestandards basiert, spiegelt die entsprechenden Einstellungen automatisch an die Hardwaregeräte. Die Policies lassen sich an zentraler Stelle definieren.

Die Management-Tools ProCurve Manager und ProCurve Manager Plus 1.6 sind Windows-basiert. So steht dem Administrator eine einheitliche Benutzeroberfläche für Konfiguration, Updates, Monitoring sowie Problembehebung zur Verfügung. Mithilfe der Software lassen sich automatisch Netzwerk-Geräte auffinden und Status-Reports zur Verfügbarkeit erstellen. Die Software listet die Ergebnisse anhand von Prioritäten. Auch die Netzwerkkonfiguration ist automatisiert, so dass zusätzliche Netzwerk-Ressourcen bei Bedarf schnell bereitgestellt werden können.

Der ProCurve Manager wird im Januar nächsten Jahres kostenlos erhältlich sein. Gleichzeitig wird eine Aktualisierung auf den ProCurve Manager Plus 1.6 für rund 2000 Dollar auf dem Markt sein. Der Identity Driven Manager 1.0 setzt auf dem ProCurve Manager auf und ist für rund 3600 Dollar zu haben.