Mercedes-Stern für Siemens-Handys

EnterpriseMobile

In der Welt der Luxuskarossen hat Siemens mit seinen Handys Branchenprimus Nokia aus der edlen Innenausstattung verdrängt.

In der Welt der Luxuskarossen hat Siemens mit seinen Handys Branchenprimus Nokia aus der edlen Innenausstattung verdrängt. Der Münchner Konzern ist neuer offizieller Partner von Mercedes Benz – ein Status, den bislang die Finnen innehatten. Mercedes-Kunden können ihr neues Auto also künftig ab Werk mit Siemens-Handy bestellen.
“Wir haben uns für Siemens Communications als neuen, exklusiven Partner im Bereich der Fahrzeugkommunikation entschieden, weil er innovative Lösungen anbietet und langfristig Mobiltelefone fertigt, die durch die Anschlussmöglichkeit an eine externe Antenne beste Empfangswerte bei geringer Insassenbelastung erreichen”, sagte Stephan Wolfsried, Entwicklungs-Direktor bei DaimlerChrysler.

Seit Anfang November gibt es das Siemens CX65 für alle Fahrzeugmodelle der Klassen E, CL, CLK, CLS, S, SL und SLK. Ein Siemens-Sprecher sagte, es sei durchaus möglich, dass neben dem CX65 künftig noch weitere Handy-Modelle für Mercedes-Kunden angeboten werden. Konkrete Pläne gebe es aber momentan noch nicht.