Kontrollierte Migration auf Lotus Notes

EnterpriseSoftware

Die Migration auf Lotus Notes zu erleichtern verspricht eine neues Tool die Münchner Softwareschmiede Pentos.

Die Migration auf Lotus Notes zu erleichtern verspricht eine neues Tool die Münchner Softwareschmiede Pentos. „Der Hersteller bietet dazu MailCommander an eine Tool-Kombination, Migration und Administration, die ein Logging aller automatisierten Abläufe vornimmt. Dadurch kann der Administrator frühzeitig Fehler erkennen und beheben.
Das Migrationsmodul sorgt für die Umstellung bestehender Mail-Datenbanken auf neue Mail-Templates. Bei der stufenweise angelegten Umstellung kann der Administrator deren Verlauf durch detaillierte Reportings und Analysen genau nachverfolgen. Dabei ist laut Hersteller auch eine Konvertierung der Daten in die vorangehende Phase jederzeit möglich.

Das Modul unterstützt sowohl Domänen- und Server-Konsolidierungen als auch die gesteuerte Teilmigration einzelner Datenbereiche. Anwender können dadurch schon während der Systemumstellung die Konfigurationen ihrer Domino-Infrastruktur neu definieren und vereinheitlichen.

Mit dem Modul ‘MailCommander-Administration’ lassen sich Lotus Mail-Datenbanken auch im laufenden Betrieb verwalten. Das Tool überprüft unter anderem die ACL-Settings, Cluster-Repliken oder Weiterleitungs-Optionen und passt diese auf Wunsch definierten Standards an. Dabei kann der Administrator selektiv konfigurieren, welche ausgewählten Abstimmungen stattfinden und welche Datenbanken davon betroffen sind. Durch ein auf die jeweiligen Bedürfnisse eingerichtetes Protokoll sind nach Angaben von Pentos die einzelnen Schritte der Standardisierung detailliert nachvollziehbar.