IT-Rack im Eigenbau kommt von HP

CloudEnterpriseServer

Hewlett-Packard stellt ein neues IT-Rack vor, das vor allem einsteigerfreundlich sein soll und zum Selberbauen gemacht ist.

Hewlett-Packard (HP) stellt ein neues IT-Rack vor, das vor allem einsteigerfreundlich sein soll. Es ist schließlich angelehnt an die Idee des schwedischen Möbelhauses Ikea und zum Selberbauen gemacht.
Das 743 Euro teure IT-Rack ‘HP 5642’ wird in Einzelteilen geliefert und erst dort montiert, wo es gebraucht wird. Es ist ein 19 Zoll Standard-IT-Rack mit einer  Kapazität von 42 Höheneinheiten und einer Außenhöhe von knapp zwei Metern. Die Breite von 60 Zentimetern und Tiefe von einem Meter bietet Platz für die Server und IT-Systeme. Ähnlich wie bei Ikea wird das zum Aufbau benötigte Werkzeug, Seitenwände und die perforierte Rücktür mitgeliefert.

Wer will aber garantieren, dass die Lieferung auch komplett ist und nicht wie es bei Eigenbau-Möbeln immer wieder vorkommt, die Teile nicht zueinander passen, einige fehlen, andere dafür doppelt verpackt wurden – all das ist jetzt noch nicht bekannt und darf ausprobiert werden. Doch den Hinweis auf Erweiterungen, die seitliche Koppelbarkeit einzelner Schränke und das Angebot, doch gleich einen passenden Proliant-Server einzubauen, lässt sich der Hersteller nicht nehmen.