Handy-Chaos in Frankreich

EnterpriseMobile

In Frankreich waren Millionen Handynutzer am Mittwoch ohne Empfang, Schuld war eine Panne beim Mobilfunkbetreiber Bouygues Télécom.

In Frankreich waren Millionen Handynutzer am Mittwoch ohne Empfang. Schuld war eine Panne beim Mobilfunkbetreiber Bouygues Télécom. Der Ausfall habe einen Großteil der sieben Millionen Kunden betroffen und 20 Stunden gedauert, teilte das Unternehmen mit.
Wie französische Medien berichten, konnten auch die Notfallnummern nicht mehr angerufen werden. Das laufe dem “öffentlichen Auftrag von Telefonfirmen zuwider”, monierte die Telekom-Gewerkschaft CFDT. Bouygues-Kunden beschwerten sich darüber, dass der Kundendienst “hoffnungslos überlastet” war.

Derweil zeigte sich Frankreichs Politik verärgert: Industrieminister Patrick Devedjian ordnete eine Untersuchung an. Bis zum 10. Dezember soll geklärt werden, wie es zu diesem Vorfall kommen konnte. Erst Ende Oktober war bei France Télécom das Festnetz ausgefallen.