Medizin ist Vitaminstoß für die Chipindustrie

CloudEnterpriseServer

Die Medizin könnte ein neuer Wachstumsmotor für die Chipindustrie werden, sagte Craig Barrett – noch CEO von Intel – auf einer Tagung in Bangalore.

Die Medizin könnte ein neuer Wachstumsmotor für die Chipindustrie werden. Das sagte Craig Barrett – noch CEO von Intel – auf einer Tagung in Bangalore. Die Medizin werde den Halbleitermarkt so umkrempeln, wie das bereits Computer und Mobiltelefone getan hätten, so Barrett.
So gebe es bei der Früherkennung von Krebszellen oder dem Entschlüsseln genetischer Codes für Chips neue Einsatzmöglichkeiten. “Das ist ein großer Bereich, der die Informationstechnologie bisher nicht genutzt hat”, meinte Barrett nach einem Bericht der Nachrichtenagentur AFP. Ein anderer wichtiger Markt sei die Krankenhaus-Verwaltung – Krankenakten würden oft noch in Papierform geführt.

Derweil hat die US-Behörde ‘Food and Drug Administration’ (FDA) den Einsatz des ‘SurgiChip’ der gleichnamigen Firma genehmigt. Dieser RFID-Chip enthält persönliche Daten des Patienten und wird in der Nähe der zu operierenden Stelle aufgeklebt. Die Patienten sollen so davor bewahrt werden, einer falschen Operation unterzogen zu werden.