Mysteriöse Firma schnappt sich wichtige Patente für Web Services

EnterpriseSoftware

Eine bislang unbekannte Firma – JGR Acquistions – hat Google, IBM, Microsoft, Oracle und Sun wichtige Patente für Web-Services-Protokolle vor der Nase weggeschnappt.

 Eine bislang unbekannte Firma – JGR Acquistions – hat in der Branche für Aufsehen gesorgt. Das Unternehmen hat Google, IBM, Microsoft, Oracle und Sun wichtige Patente für Web-Services-Protokolle vor der Nase weggeschnappt. Die Patente stammten aus der Konkursmasse des Software-Unternehmens Commerce One und waren am Montag vom ‘US Bankruptcy Courts’ in einer Auktion angeboten worden.
Wie US-Medien berichten, hat JGR Acquistions für die Patente 15,5 Millionen Dollar bezahlt. Vertreter von Google, IBM, Oracle und Sun hatten sich noch vor kurzem getroffen, um eine Übernahme der Patente durch JGR Acquistions abzuwenden. Die Unternehmen konnten sich jedoch nicht auf ein gemeinsames Vorgehen einigen.

Mark Mullion, der Anwalt von JGR Acquistions, lehnte jeden Kommentar zu der Frage ab, was die Firma mit den Patenten vorhabe. Die Patente decken weit verbreitete Techniken ab, etwa zum Austausch von Geschäftsdokumenten über das Internet. Unternehmen wie Google, IBM, Oracle und Sun befürchten jetzt, dass JGR Acquistions versucht, Lizenzgebühren einzutreiben. Experten meinen, dass so die gesamte Web-Services-Industrie unter Druck kommen könnte.