Markt für Telekommunikation 2005 im Aufwind

EnterpriseMobile

Der deutsche Telekommunikationsmarkt startet nach Einschätzung von Branchenbeobachtern mit viel Schwung ins neue Jahr.

Der deutsche Telekommunikationsmarkt startet nach Einschätzung von Branchenbeobachtern mit viel Schwung ins neue Jahr. Vor allem die starke Nachfrage nach DSL-Zugängen werde sich im kommenden Jahr weiter fortsetzen, so die Prognose des Branchenverbands alternativer TK-Anbieter VATM. Das geschätzte Wachstum von insgesamt rund drei Prozent werde auch positive Auswirkungen auf die Zahl der Arbeitsplätze haben.
Obwohl DSL-Verbindungen zur Internet-Nutzung zur Zeit ein Wachstumsmotor im Telekommunikationsbereich seien, hinke Deutschland im Vergleich zu anderen europäischen Ländern jedoch hinterher. Allerdings werde sich der Wettbewerb in diesem Marktsegment weiter intensivieren, so die Einschätzung des Branchenverbandes.

Auch bei der Telefonie über das Internet , Voice over IP (VoIP), gebe es noch Wachstumspotential. “Im Zuge der steigenden Verbreitung von DSL entdecken auch deutsche Privatkunden Voice over IP als Alternative zum normalen Telefondienst, wenngleich von Massengeschäft noch keine Rede sein kann”, heißt es in einer Mitteilung des VATM. “Die Konkurrenz durch Internet-Telefonie trägt nicht zuletzt dazu bei, dass der intensive Preiswettbewerb im Festnetz anhält.”

Vor diesem Hintergrund erwartet der Verband auch zusätzliche Arbeitsplätze. Im laufenden Jahr habe es erstmals seit der Krise im Jahr 2001 einen leichten Zuwachs auf knapp 50.000 Mitarbeiter gegeben. 2005 werde sich dieser Trend weiter fortsetzen, so der VATM.