Computer Associates integriert Produktlinien

EnterpriseSoftware

Damit die Kunden ihre Integrationsaufgaben leichter erfüllen können, hat Computer Associates jetzt Neuerungen angekündigt.

Damit die Kunden ihre Integrationsaufgaben leichter erfüllen können und mit den teilweise recht umfangreichen Software-Suiten des Herstellers besser zurande kommen, hat Computer Associates (CA) jetzt Neuerungen angekündigt. In einem groß angelegten Programm, das alle Unternehmensbereiche betrifft, sollen die Produkte von CA unter einer ‘Enterprise Infrastructure Management Blueprint’ genannten Software- und Dienstleistungsschicht zusammengeführt werden.
So will CA die Verwaltung und Kontrolle sowie die alltäglichen Betriebsaufgaben für Administratoren deutlich erleichtern. Das Programm wird allerdings noch 18 Monate bis zur Reife benötigen. Dann aber sollen alle CA-Produkte auf Basis der kürzlich unter einer Open-Source-Lizenz gestellten Datenbank Ingres vereinheitlicht sein.

Der Blueprint-Katalog soll helfen, Patch Management, Integrationsaufgaben, Anpassungen und Modellierung von Prozessen und Software schneller und einfacher zu gestalten. Dies soll nicht zuletzt die Akzeptanz der CA-Suiten erhöhen. Dennoch betont CA-Vice-President Mark Barrenechea vor allem, dass die Firma mit dem neuen Programm ein dringendes Bedürfnis der Kunden bediene, das diese immer wieder gegenüber CA geäußert hätten.