Sophos bringt Virenschutz für NetApps Storage-Systeme

EnterpriseSoftware

Um ihr Storage-System vor Spam und Viren zu schützen, können die Kunden von Network Appliance künftig auf ein maßgeschneidertes Produkt von Sophos zurückgreifen.

Um ihr Storage-System vor Spam und Viren zu schützen, können die Kunden von Network Appliance künftig auf ein maßgeschneidertes Produkt von Sophos zurückgreifen. ‘Anti Virus for NetApp Storage Systems’ habe die Fähigkeit, sich automatisch zu aktualisieren, teilte Sophos mit. Dadurch würden IT-Administratoren erheblich entlastet und es sei für einen hohen Sicherheitsstatus des Netzwerks gesorgt.
“Daten sind das Herzblut jeder Firma. Deshalb ist es sehr wichtig, dass jeder Computer im Unternehmen stets gegen die neuesten Viren geschützt ist”, sagte Phil Wood, Produkt Manager für Anti-Virus bei Sophos. Sophos Anti-Virus for NetApp Storage Systems scannt Dateien auf Storage-Ebene statt auf Benutzer-Ebene, wodurch ein Höchstmaß an Systemleistung gewährleistet werde.

Zudem biete die Software flexible Konfigurationsmöglichkeiten, dadurch lasse sich das Produkt genau an die Gegebenheiten der jeweiligen Netzwerkumgebung anpassen. Die gespeicherten Daten würden per zeitgesteuertem Auftrag gescannt, in Echtzeit permanent überwacht und mittels vorbeugender Erkennungstechnologie auf Viren und andere schädliche Software geprüft.