Lufthansa: Passagiere können im Flugzeug mit dem Handy telefonieren

EnterpriseMobile

Das Handy-Verbot in Flugzeugen bröckelt immer mehr, denn jetzt erlaubt die Lufthansa ihren Fluggästen, in am Boden stehenden Flugzeugen mit dem Handy zu telefonieren.

Das Handy-Verbot in Flugzeugen bröckelt immer mehr. Jetzt erlaubt die Lufthansa ihren Fluggästen, in am Boden stehenden Flugzeugen mit dem Handy zu telefonieren. Das bestätigte Lufthansa-Sprecher Michael Lamberty gegenüber dem Magazin Focus. Lamberty: “Wenn sich die letzte Bordtür schließt, müssen die Geräte ausgeschaltet werden.”
Nach dem Bericht liegt es allein in der Entscheidungsgewalt des Flugkapitäns, ob er Telefonate am Boden zulässt. Während des Fluges bleiben die Handy-Telefonate jedoch verboten. Das verlangt der Gesetzgeber, da der Mobilfunk angeblich die Bordelektronik beeinträchtigt.

Nach einem Bericht des Magazins Capital testet die Lufthansa bereits den Handy-Empfang während des Fluges. “Wir haben verlässliche Daten, dass die Flugzeuge sehr resistent gegen elektromagnetische Wellen sind”, sagte Lamberty. Das habe man in Tests herausgefunden, bei denen die Bordelektronik der bis zu 25fachen Sendeleistung eines Handys ausgesetzt worden sei.

Im Bundesverkehrsministerium dominiert derweil noch Skepsis. “Wir sind von der Ungefährlichkeit der Mobilfunkstrahlung noch nicht überzeugt”, hieß es von Ministeriums-Sprecher Felix Stenschke.