Oracle lockt SAP-Kunden: Kredit in voller Höhe der Lizenzkosten

EnterpriseSoftware

Oracle will SAP-Kunden den Umstieg auf Oracle-Software versüßen.

Oracle will SAP-Kunden den Umstieg auf Oracle-Software versüßen. Der Ellison-Konzern hat das Finanzierungsprogramm ‘Oracle Fusion for SAP’ (‘OFF SAP’) aufgelegt. Dieses richtet sich an SAP ‘R/3’-Anwender, die von Walldorf aufgefordert wurden, von der Backend-Geschäftsanwendung auf ‘mySAP ERP’ oder die ‘mySAP Business Suite’ zu migrieren.

Entscheidet sich ein SAP-Kunde stattdessen für Oracles ‘E-Business Suite’, so räumt ihm Oracle einen Kredit in voller Höhe der Lizenzkosten ein. Die Finanzierungsgruppe Oracle Financing arbeitet zudem einen Rückzahlungsplan mit der Dauer von zwei Jahren aus. Und Oracle Consulting bietet einen unterstützenden ‘Discovery Workshop’ an.

SAP-Kunden seien mit einem “komplizierten und teuren” Upgrade-Prozess konfrontiert, hieß es von Charles Phillips, President bei Oracle. Bislang seien nur 6 Prozent der SAP-Kunden auf mySAP ERP umgestiegen. Dagegen verfügten 94 Prozent der E-Business-Anwender über die neuesten Anwendungen.

SAP hatte seinerseits im April ‘Safe Passage’ aufgelegt. Dieses Finanzierungsprogramm richtet sich an Peoplesoft-Kunden, die auch SAP-Kunden sind. Die Unternehmen können über einen Lizenzvertrag für mySAP ERP oder eine andere Lösung der ‘mySAP Business Suite’ die Plattform ‘Netweaver’ beziehen. Beim Kauf werden dann bis zu 75 Prozent der Ausgaben für Peoplesoft-Lizenzen angerechnet.