Sharp vereinigt zwei Programme auf einem Bildschirm

CloudEnterpriseServer

Je nach Blickwinkel erscheinen zwei völlig verschiedene Bilder auf einem einzigen Flüssigkristall-Display.

Zwei Programme auf einem Bildschirm bringt jetzt der Elektronikhersteller Sharp zusammen. Je nach Blickwinkel erscheinen zwei völlig verschiedene Bilder auf einem einzigen Flüssigkristall-Display. Die Person zur rechten Hand kann damit im Internet surfen. Gleichzeitig lässt sich links das Fernsehprogramm der Wahl betrachten.

Noch in diesem Monat will Sharp die Massenproduktion dieses ‘Zweiweg-Betrachtungswinkel-LCD’ starten. Das japanische Unternehmen werde im Verlauf des Jahres die Technologie auch an andere Hersteller lizenzieren, wie das Unternehmen mitteilte.

Die vielseitigen Möglichkeiten schlagen sich aber auch im Preis nieder. Doppelt werde nicht nur der Blickwinkel sein, sondern auch der Preis im Vergleich zu herkömmlichen Displays. Zum Beispiel könnten so in Banken dem Kunden andere Daten am Bildschirm gezeigt werden wie dem Angestellten hinter dem Schalter.

Im Auto könnte der Fahrer dem Navigationssystem folgen, während der Fahrgast  auf dem Beifahrersitz eine DVD anschaut. Anzeigentafeln ließen sich damit je nach Standort des Betrachters mit unterschiedlichen Inhalten füttern.