Anti-Spyware von Microsoft: Beta kommt noch diese Woche

EnterpriseSicherheit

Noch in dieser Woche will Microsoft eine Vorab-Version seines Antispyware-Tools zur Verfügung stellen.

Noch in dieser Woche will Microsoft eine Vorab-Version seines Antispyware-Tools zur Verfügung stellen. Das berichtet Neowin.net und beruft sich dabei auf ein internes Memo. Demnach haben Tester und Mitarbeiter bereits seit Anfang der Woche die Möglichkeit, die Software mit dem Codenamen ‘Atlanta’ zu testen. Am Donnerstag soll die externe Beta an den Start gehen, ob sie für die breite Öffentlichkeit zugänglich sein wird, ist noch unklar. Microsoft Deutschland konnte die Termine auf Anfrage nicht bestätigen.
Microsoft hatte im Dezember Giant Software übernommen, einen Spezialisten für Anti-Spyware-Produkte. Das neue Tool von Microsoft soll auf Giant-Technologie basieren. Auch beim offiziellen Produktnamen wurde lediglich der Herstellername ausgetauscht, so dass die Software “Microsoft AntiSpyware with SpyNet Technology” heißen wird. Auch bei den Features sollen im Vergleich zur Giant-Software keine wesentlichen Neuerungen hinzugekommen sein.

Das Produkt richtet sich in erster Linie an Privatanwender, die ihren Rechner auf Spyware überprüfen und bei Bedarf davon säubern wollen. Außerdem wird die Installation neuer Schnüffelprogramme verhindert. Der Termin für den endgültigen Marktstart ist nicht bekannt.