Telefonieren war 2004 billiger

EnterpriseNetzwerke

Surfen im Internet und telefonieren ist im vergangenen Jahr billiger gewesen als noch im Vorjahr, so sanken die Preise für Telekommunikationsdienstleistungen im Schnitt um 0,4 Prozent.

Surfen im Internet und telefonieren ist im vergangenen Jahr billiger gewesen als noch im Vorjahr. Die Preise für Telekommunikationsdienstleistungen sanken im Schnitt um 0,4 Prozent teilte das Statistische Bundesamt mit. Vor allem bei Orts- und Ferngesprächen innerhalb Deutschlands mussten die Verbraucher deutlich weniger bezahlen.
So sanken die Preise für Ferngespräche im Vergleich zu 2003 um 7,2 Prozent, für Ortsgespräche um 4,8 Prozent und Gespräche ins Ausland waren um 0,8 Prozent günstiger. Das Telefonieren mit dem Handy kostete 1,1 Prozent weniger, die Preise für Telefonate aus dem Fest- ins Mobilfunknetz sanken dagegen nur minimal.

Das Surfen im Internet verbilligte sich um 3,3 Prozent. Die Preise für Telekommunikationsdienstleistungen lagen im Dezember um 1,4 Prozent unter dem Niveau des Vorjahres. Doch die Statistiker haben nicht nur Preisnachlässe zu verzeichnen. So stiegen die Anschluss- und Grundgebühren um sechs Prozent.