Honigwabe heißt Suns neuer Speicher

EnterpriseNetzwerke

An den Gerüchten um Suns neue Storage-Appliance scheint doch etwas dran zu sein.

An den Gerüchten um Suns neue Storage-Appliance scheint doch etwas dran zu sein. Jetzt machte James Whitemore, Marketing Direktor für Suns Storage-Bereich, erste Angaben zu ‘Honeycomb’, zu deutsch Honigwabe. Das Gerät soll ein günstiges Storage-System sein, das sich mit dem File-System von Sun gut vertrage.
Die Geräte werden wohl drei Höheneinheiten einnehmen und von bis zu jeweils vier Opteron-Prozessoren angetrieben werden. Für jeden Prozessor ist mit 1600 GB eine Menge Speicherplatz zu haben. Verkauft werden soll das Gerät integriert in große Storage-Lösungen oder auch als Standalone.

Honeycomb soll sich laut Angaben von Whitemore besonders darin hervortun, Dateien schnell zu suchen und zu finden. Dafür werde die Appliance mit einer speziellen Indexierungssoftware ausgestattet sein.