Compuware bringt Fehlersimulation für Programmierer

EnterpriseSoftware

Compuware bringt ein neues Tool auf den Markt, mit dem Entwickler von Anwendungen für Microsoft-Plattformen Fehlersimulationen und Sicherheitsanalysen durchführen können.

Compuware bringt ein neues Tool auf den Markt, mit dem Entwickler von Anwendungen für Microsoft-Plattformen Fehlersimulationen und Sicherheitsanalysen durchführen können. Sowohl der ‘DevPartner Fault Simulator’ als auch der ‘DevPartner SecurityChecker’ sind ab Dienstag erhältlich.
Der DevPartner Fault Simulator sucht in nativem und Dotnet-verwaltetem Code nach falsch programmierten Zeilen, ohne dabei die laufende Anwendung zu unterbrechen oder deren Umgebung zu durchsuchen. Dies geschieht nach Angaben von Compuware durch simulierte Fehler, die in den Anwendungscode eingeschleust werden.

Durch die Simulation verhält sich die Anwendung so, als wenn ein Fehler in ihr stecken würde. Die Reaktionen können also beobachtet werden, ohne das andere Applikationen oder das Betriebssystem davon betroffen sind.

Entwickler könnten so in einer vorhersehbaren Umgebung arbeiten und falschen Code analysieren und ausbessern, so Compuware. Mit dem DevPartner SecurityChecker lassen sich außerdem Sicherheitslöcher in ASP.Net-Applikationen lokalisieren und stopfen.