Stiftung Warentest: Firewall in XP SP 2 genügt nicht

EnterpriseSicherheit

Die Qualität der Produkte, die Rechner vor Viren und Würmern schützen sollen, ist nach Einschätzung der Stiftung Warentest äußerst unterschiedlich.

Die Qualität der Produkte, die Rechner vor Viren und Würmern schützen sollen, ist nach Einschätzung der Stiftung Warentest äußerst unterschiedlich. Den besten Schutz biete der Testsieger ‘Kaspersky Anti-Virus Personal 5.0’, heißt es im neuen ‘test’-Heft. Das Programm für 37 Euro spürte im Test rund 800 Schadprogramme auf – nur eines wurde nicht entdeckt.
Dagegen fanden die Sicherheitsprogramme von Zonelabs und Norman weniger als 500 Schädlinge. Das sei zwar dürftig, so die Tester, aber immer noch besser als kein Schutz. Für Computerbesitzer die häufig im Internet unterwegs sind, sollte zudem eine Firewall Standard sein. Die im Servicepack 2 integrierte Lösung in Windows XP reiche nicht aus.

Stattdessen sollten Internetsurfer lieber auf die ‘Agnitum Outpost Firewall Pro 2.5’ für rund 40 Euro ausweichen und die integrierte XP-Software deaktivieren. Die beste Kombination aus Firewall und Virenschutz bietet demnach das ‘G-Data AntiVirenKit 2005 Internet Security’ für 53 Euro.