Microsofts SQL Server mobil verwalten

EnterpriseSoftware

Das US-Software-Unternehmen ‘iAdmin Mobile’ hat den ‘Final Release Candidate’ (RC2) des ‘Mobile Management Pack for Microsoft SQL Server’ (MMP) veröffentlicht.

Das US-Software-Unternehmen ‘iAdmin Mobile’ hat den ‘Final Release Candidate’ (RC2) des ‘Mobile Management Pack for Microsoft SQL Server’ (MMP) veröffentlicht. Mit dieser Software können Administratoren Redmonds SQL Server mobil verwalten. Das MMP ist eine Ergänzung zu ‘iAdmin Mobile 2004’ – einer Suite, mit der Novell-  und Windows-Server über mobile Geräte oder einen Browser kontrolliert werden können.
“Viele Kunden haben nach einer Möglichkeit gesucht, SQL Server mobil zu managen”, hieß es von J.R. Brown, CEO von iAdmin. Das MMP erlaube es, über “jedes mobile Gerät” auf SQL-Datenbanken zuzugreifen. Die Einbindung des MMP in ‘iAdmin Mobile 2004’ biete Administratoren unter anderem einen Zugriff auf Kataloge, Prozeduren, Regeln, Rollen und Tabellen.

Die Suite ‘iAdmin Mobile 2004’ kann über die Site des Unternehmens heruntergeladen und 30 Tage lang getestet werden. Die Software kostet pro Server etwa 120 Dollar. Neben dem ‘MMP for Microsoft SQL Server’ sind auch MMPs für ‘Active Directory’, ‘IIS’, ‘Sensatronics’ und ‘Visio’ erhältlich.