Workflow-Programm d.3 erneuert

EnterpriseSoftware

Das Software-Unternehmen d.velop hat neue Funktionen für ‘d.3’ – eine Lösung für Archivierung, Dokumenten- und Workflow-Management – entwickelt.

Das Münsterländer Software-Unternehmen d.velop hat neue Funktionen für ‘d.3’ – eine Lösung für Archivierung, Dokumenten- und Workflow-Management – entwickelt. Das Programm bietet jetzt einen mobilen Zugriff mit Handhelds. Neu sind zudem ein Postkorb sowie Features für die Rechnungseingang und das Vertragsmanagement.

Die d.3-Software unterstützt mobile Clients wie BlackBerrys und PDAs und erweitert deren Funktionalität um Lösungen für das Dokumentenmanagement. Neben dem Abruf ist auch das Speichern und Verändern von Dateien möglich. Der mobile Zugriff ermöglicht es, unterwegs und beim Kunden schnelle Auskünfte zu geben, heißt es vom Hersteller.

Die Postkorbfunktion umfasst Arbeitsschritte vom Scannen über Klassifizieren bis zur Verteilung der digitalen Post. Die jeweiligen Sachbearbeiter-Postkörbe werden nach vordefinierten Regeln mit Aufträgen, Reklamationen, Rechnungen und ähnlichen Dokumenten gefüllt. Zeitverzögerungen in der Bearbeitung werden durch spezielle Warnmechanismen angezeigt.

Für die Bearbeitung digitaler Rechnungen bietet die Software Szenarien für eine manuelle, halbautomatische oder automatische Erfassung an. Die Rechnungen werden von den Zuständigen geprüft und freigegeben. Dieser Workflow wird durch individuell einstellbare Regeln gesteuert.

Mit dem elektronischen Vertragsmanagement auf der Basis von d.3 lassen sich die Verträge eines Unternehmens verwalten. Zudem wird das Erstellen, Bearbeiten, Prüfen und Freigeben der Verträge als Prozess unterstützt. Die Dokumente können mit einer elektronische Signatur sowie Zeitstempeln geschützt werden.