VoIP out of the Box für den Mittelstand

EnterpriseMobile

Der Mannheimer TK-Anlagenausrüster Cytel schwimmt im VoIP-Strom mit und hat jetzt eine herstellerneutrale Lösung auf den Markt gebracht.

Der Mannheimer TK-Anlagenausrüster Cytel schwimmt im VoIP-Strom mit und hat jetzt eine herstellerneutrale Lösung auf den Markt gebracht, die den Kunden auch die Migrationssorgen nehmen soll. Mit ‘Cytel.iBX’ bekommen besonders Mittelständler und Filialen einen Einstieg in die neue TK-Technik.

Dabei wurde berücksichtigt, dass Techniken wie Session Initiation Protocol (SIP) und die Übertragungs- und Verschlüsselungstechnik nach dem Standard H.323 gewährleistet sind. Besonders die Sprachqualität soll bei der Windows-basierten Lösung, die über ein Gateway ins öffentliche ISDN-Netz geht, berücksichtigt worden sein.

Die Lösung, die über Partnervertrieb und im Fachhandel zu haben ist, soll dabei die klassische Telefonie mit der neuen Technik verbinden, so dass auch eine schrittweise Umstellung ruckelfrei vonstatten geht. Ein integrierter Vermittlungsarbeitsplatz macht die Lösung besonders für Call-Center-Anwendungen geeignet, eine, laut Cytel, transparente Preisstruktur klärt über die Kosten auf.