Buffalo und Broadcom vereinfachen sicheres WiFi

EnterpriseMobile

Der japanische Netzwerkspezialist Buffalo Technology liefert ab sofort zu seinem ‘Air Station One Touch Secure System’ die Software ‘Secure Easy Setup’ von Broadcom aus.

Der japanische Netzwerkspezialist Buffalo Technology liefert ab sofort zu seinem ‘Air Station One Touch Secure System’ (AOSS) die Software ‘Secure Easy Setup’ von Broadcom aus. Mit der Kombination beider Lösungen stelle man eine komfortable Anwendung für die Installation von WLAN-Komponenten und die Konfiguration von sicheren drahtlosen Verbindungen bereit, teilten die Unternehmen mit.
Danach ermöglicht es AOSS, gesicherte drahtlose Verbindungen einfach einzurichten. Die Technologie erkennt und konfiguriert andere AOSS-fähige Geräte innerhalb eines Netzes. Neben der Integration von WPA2 stellt die Technik jedem Client jeweils einen Schlüssel für WEP64, WEP128, TKIP und AES zur Verfügung.

Secure Easy Setup ermöglicht es nach Angaben von Broadcom, auf Knopfdruck das Netzwerk zu konfigurieren und Wireless Protected Access (WPA) zu aktivieren. Das Unternehmen teilte mit, sein Portfolio an AOSS-fähigen Lösungen in Zukunft kontinuierlich auszubauen und die Zusammenarbeit mit marktführenden Herstellern erweitern zu wollen.