Navigationssystem für Handys kommt ohne GPS aus

EnterpriseMobile

Der Systemintegrator LogicaCMG hat ein neues Navigationssystem für Handys vorgestellt, das ohne die GPS-Satellitenortung auskommt.

Der Systemintegrator LogicaCMG hat ein neues Navigationssystem für Handys vorgestellt, das ohne die GPS-Satellitenortung auskommt. Bei dieser Lösung erfolgt die Ortsbestimmung über das ‘Cambridge Position System’ (CPS). Mit einer entsprechenden Software ausgestattet, sei dieser Navigationsservice auf jedem marktüblichen Handy einsetzbar, hieß es.
Ohne GPS (Global Positioning System) entfallen die Satellitenantenne, die stärkere Stromversorgung und die Zusatzelektronik. CPS hat gegenüber GPS den Vorteil, dass die Standortbestimmung auch innerhalb von Gebäuden funktioniert, soweit ein Mobilfunknetz verfügbar ist.

LogicaCMG wendet sich mit CPS an Mobilfunkbetreiber, die ihr Netz für ortsabhängige Mehrwertdienste (Location Based Services) ausbauen. Die Mobilfunkgesellschaften können ihren Kunden die benötigte Software zum Download anbieten. Zielgruppe sind unter anderem die Unternehmen, die jederzeit wissen müssen, wo sich die Fahrzeuge, die Geräte und die Mitarbeiter befinden.