Nächstes Firefox-Release verzögert sich um Wochen

EnterpriseSoftware

Die nächste Version wird nun unter dem Namen Firefox 1.5 laufen und mehr neue Features beinhalten als ursprünglich geplant.

Freunde des Firefox-Browsers werden sich noch einige Wochen bis zur nächsten Version gedulden müssen. Anstatt wie geplant im Juli wird das neueste Release frühestens im August herauskommen, hieß es jetzt von der Mozilla Foundation in einem offiziellen Statement. Es habe “ein bisschen länger als ursprünglich erwartet” gedauert, den Open-Source-Browser mit neuen Features anzureichern.

Die nächste Version wird nun unter dem Namen Firefox 1.5 laufen und mehr neue Features beinhalten als ursprünglich geplant. “Was wir jetzt getan haben ist besser, als das, was wir eigentlich vorhatten – deshalb denken wir, es ist passender, das Release 1.5 anstatt 1.1 zu nennen”, so Tristan Nitot, Präsident von Mozilla Europe gegenüber US-Medien.

Als nächstes plant die Mozilla Foundation nun die Veröffentlichung der Beta-Version von Firefox 1.5 im August – die finale Version solle im Laufe des Septembers erscheinen. Die Foundation vermeide es grundsätzlich, sich selbst zu fixen Release-Terminen zu verpflichten, ergänzte Nitot. “Man wird nicht viele Gelegenheiten finden, bei denen wir uns auf ein Datum festlegen, da wir wissen, dass es riskant ist, so etwas zu erwähnen.” Die wichtigsten Features der neuen Firefox-Version sind ein automatischer Update-Service, Support für skalierbare Vektorgrafiken und ein Paket, das es erlaubt, Web Services für kundenspezifische Clients zu erstellen.