Phisher greifen vier Großbanken gleichzeitig an

EnterpriseSicherheit

Phisher haben vier französische Großbanken gleichzeitig angegriffen, betroffen sind CCF, CIC, BNP Paribas und Societe Generale.

Phisher haben vier französische Großbanken gleichzeitig angegriffen. Betroffen sind CCF, CIC, BNP Paribas und Societe Generale. Alle vier Banken warnen ihre Kunden jetzt online davor, vertrauliche Daten per E-Mail preiszugeben.

Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, erhielten die Kunden eine E-Mail. Diese schien von der jeweiligen Bank zu stammen. Die Anwender wurden dazu aufgefordert, auf einen Link zu klicken und auf einer Website persönliche Daten wie Kontonummer oder Geheimzahl zu bestätigen. Bei der Website, die der Original-Site der Bank täuschend ähnlich sah, handelte es sich jedoch um eine Fälschung.

Es sei das erste Mal, dass vier Großbanken gleichzeitig mit dieser Art von Betrugsversuchen attackiert wurden, sagte eine Banken-Sprecherin. Die Polizei sei eingeschaltet. Gegenwärtig könne man noch nicht sagen, wie viele Kunden auf die Phishing-Attacke hereingefallen seien. Ein erneuter Großangriff sei unwahrscheinlich, da die Kunden jetzt informiert seien.