T-Com wiederbelebt die D-Mark

EnterpriseMobile

Mit einer Aktion will die T-Com die immer noch in großen Mengen in Haushalten schlummernden DM-Münzen reaktivieren.

Mit einer Aktion will die T-Com die immer noch in großen Mengen in Haushalten schlummernden DM-Münzen reaktivieren. Von heute an bis zum 31. August kann man an öffentlichen Münztelefonen wieder mit der alten D-Mark bezahlen.

Das Angebot gelte bundesweit an etwa 50.000 Münztelefonen für Gespräche zu allen Zeiten. Eingeworfen werden können Münzen zu 10 Pfennig, 50 Pfennig, 1 DM, 2 DM und 5 DM. Die Umrechnung erfolgt eins zu eins. 10 Pfennig entsprechen einer Dienstleistung im Wert von 10 Eurocent und sind somit um die Hälfte billiger.

Wie die T-Com mitteilte, soll es in Zukunft wieder mehr Münztelefone geben, da die Nutzung gegenüber Kartentelefonen seit der Einführung des Euro gestiegen sei. Touristen aus Euroländern hätten immer die passende Währung dabei, um schnell einmal zu Hause anzurufen. Das hätte den Münztelefonen Auftrieb gegeben.