Schweizer Post macht MMS zu Briefmarken

EnterpriseMobile

Anfang September wird die Schweizerische Post vier ‘MMS-Briefmarken’ mit Motiven, die im Rahmen des Wettbewerbs ‘Swiss mobil – ein Land unterwegs’ ausgewählt wurden, herausgeben. 

Anfang September wird die Schweizerische Post vier so genannte ‘MMS-Briefmarken’ herausgeben. Das sind Marken mit Motiven, die im Rahmen des Wettbewerbs ‘Swiss mobil – ein Land unterwegs’ ausgewählt wurden. Den hatten das Berner Museum für Kommunikation, die Schweizerische Post und der TK-Konzern Swisscom Mobile veranstaltet.

Von Anfang Februar bis Ende März schickten die Schweizer etwa 3300 MMS-Fotos ein, die dann online präsentiert wurden. Das Publikum bestimmte per SMS zehn Fotos für das Finale. Eine Fachjury wählte dann die vier Sieger aus.

Die Sondermarken mit den Werten zu 0,85, 1,00, 1,30 und 1,80 Schweizer Franken erscheinen am 6. September. Sie sind zudem im Internet erhältlich.

Die Veranstalter zeigten sich mit den Ergebnissen des Wettbewerbs zufrieden. Dieser sei auf großes Publikumsinteresse gestoßen, hieß es. Die Abstimmung habe 18.500 SMS generiert und 35.000 Personen hätten die Website besucht.