RegTP: Telekom verliert 2005 eine Million Kunden

EnterpriseMobile

Die RegTP rechnet damit, dass die Deutsche Telekom in diesem Jahr bis zu einer Million Kunden verlieren wird.

Die RegTP (Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post) rechnet damit, dass die Deutsche Telekom in diesem Jahr bis zu einer Million Kunden verlieren wird. Diese wechselten mit den Anschlüssen zur Konkurrenz, sagte Behörden-Chef Matthias Kurth (SPD) der Zeitung Die Welt. Allein im März habe die Telekom etwa 100.000 Kunden verloren.

Der Wettbewerb auf dem TK-Markt mache “gute Fortschritte”. Treffe die Prognose zu, dann verfügten die Telekom-Konkurrenten Ende 2005 über 3 Millionen Anschlüsse, also “direkte Zugänge zu den Endkunden”. Zudem gebe es mit Call-by-Call und Preselection funktionierende Alternativen zu den Angeboten des Ex-Monopolisten.

Die RegTP werde “bald” in ‘Bundesnetzagentur’ umbenannt. Dann reguliere die Behörde auch Teile des Energiesektors und die Deutsche Bahn. Diese Märkte sollten unter dem Motto “Wir machen mehr aus den Netzen” mehr für den Wettbewerb geöffnet werden.