WLAN-Patent eint Apple, Dell, HP, Intel und Microsoft

EnterpriseMobile

Das Patent mit der Nummer 5,487,069 wurde bereits 1996 vom ‘US Patent and Trademark Office’ verliehen, Inhaber ist die ‘Commonwealth Scientific and Industrial Research Organization’.

Apple, Dell, HP, Intel, Microsoft und Netgear arbeiten gemeinsam an der Aufhebung eines WLAN-Patents, das von einem Forschungsinstitut der australischen Regierung gehalten wird. Das Patent mit der Nummer 5,487,069 wurde bereits 1996 vom ‘US Patent and Trademark Office’ verliehen. Inhaber ist die ‘Commonwealth Scientific and Industrial Research Organization’ (CSIRO).

Wie die CSIRO mitteilte, unternehmen Apple, Dell, HP, Intel, Microsoft und Netgear derzeit in den USA juristische Schritte, um das Patent aufzuheben. Das Patent sei essentiell für eine den IEEE-Standards entsprechende Einrichtung von WLANs, hieß es. Die beschriebenen Techniken seien mittlerweile Standard-Features und würden in den meisten WLAN-Geräten unterstützt. 

Nach Angaben von Geoff Garrett, Chief Executive der CSIRO, beschleunigt die patentierte Technik die Geschwindigkeit der WLAN-Datenübertragung um das Fünffache. Die CSIRO offeriere den Herstellern “vernünftige Lizenzgebühren”. Das Institut habe im Februar 2005 seinerseits das japanische Unternehmen Buffalo Technology in den USA verklagt, weil das die Verhandlungen über Lizenzgebühren abgebrochen habe.