Siemens Business Services macht Londons Busse pünktlicher

EnterpriseSoftware

Der britische Verkehrsverbund ‘Transport for London’ hat einen Großauftrag an Siemens Business Services (SBS) vergeben.

Der britische Verkehrsverbund ‘Transport for London’ hat einen Großauftrag an Siemens Business Services (SBS) vergeben. Für 175 Millionen Euro baut SBS für die rund 8000 Busse der britischen Hauptstadt ein neues Betriebsleitsystem auf – die Fahrzeuge werden dann per Satellit geortet und überwacht. Nach SBS-Angaben handelt es sich um den größten Auftrag dieser Art, der je vergeben wurde.

Die Fahrzeuge sollen dadurch pünktlicher verkehren und die Fahrgäste über elektronische Displays genauer über die Ankunftszeiten informiert werden. Mit rund 700 Linien und 2000 Haltestellen gehört Londons Busnetz zu den dichtesten der Welt. Es befördert jeden Werktag rund sechs Millionen Fahrgäste.

Die Busse werden innerhalb von vier Jahren neu ausgerüstet – Siemens VDO Automotive liefert die Technik, SBS installiert das System und betreibt zehn Jahre lang die Infrastruktur. Das Projekt ist Teil eines Investitionsprogramms von insgesamt 14,7 Milliarden Euro. Mit dieser Summe will ‘Transport for London’ innerhalb von fünf Jahren die bestehende Infrastruktur verbessern und neue Vorhaben realisieren.