Software ermöglicht schnellen Zugriff auf Daten aus SAP-Tabellen

EnterpriseSoftware

Einen schnellen Zugriff auf SAP-Daten für Fachabteilungen – das ermöglicht die Software ‘S4U Connector’ des Münchner Unternehmens Software4You.

Einen schnellen Zugriff auf SAP-Daten für Fachabteilungen – das ermöglicht die Software ‘S4U Connector’ des Münchner Unternehmens Software4You. Das Programm ist von SAP für R/3 4.7 und WebAS 6.2 zertifiziert. Nach Angaben des Herstellers werden nicht nur die Daten einzelner SAP-Tabellen, sondern auch Funktionsbausteine mit komplexen Verarbeitungslogiken ausgelesen.

Damit lassen sich Daten einfach nutzen, die in SAP über mehrere Tabellen und Module verteilt sind, ad-hoc berechnet werden oder in Cluster-Feldern liegen, heißt es. Die Auslese-Ergebnisse werden als Datenstrom bereit gestellt, der in eine Zieltabelle geschrieben werden kann. Mit dem S4U Connector als OLE DB-Provider können Datenbanken wie Microsoft SQL Server, Oracle, IBM DB2 oder Informix  oder Spezialanwendungen genutzt werden. Damit lassen sich die SAP-Informationen in Fachabteilungen flexibel auswerten, ohne dass für die Entwicklung, Pflege oder Anwendung der Reporting-Tools spezifisches Know-how in SAP oder der SAP-Programmiersprache ABAP notwendig ist, heißt es.

Die Nutzerverwaltung des S4U Connectors ist an das Rechtesystem in SAP gekoppelt. Zugriff auf die Reports hat ein User nur dann, wenn er als valider SAP-User über die notwendigen Autorisierungen verfügt.

Für Drittanbieter, die selbstentwickelte Applikationen an SAP anbinden wollen, bietet Software4You ein Software Development Kit (SDK) an. Wie im Standard-Tool auch, lassen sich damit SAP-Funktionsbausteine und ihre Parameter auslesen. Dabei werden die Funktionsbausteine mit ihren Parametern dynamisch erkannt, zur Auswahl gestellt und die Rückgabewerte zur Übernahme angeboten.