Notes-Anwendung bildet kaufmännische Prozesse ab

EnterpriseSoftware

Die KPF-Datenbank des bayerischen Herstellers BA+W ist eine Anwendung, die eine ganzheitliche Abwicklung und Dokumentation von kaufmännischen Geschäftsprozessen unterstützt.

Die KPF-Datenbank des bayerischen Herstellers BA+W ist eine Anwendung, die eine ganzheitliche Abwicklung und Dokumentation von kaufmännischen Geschäftsprozessen unterstützt. Die übliche Trennung von Textverarbeitung, Datenverarbeitung, E-Mail und Kalender wird laut Hersteller damit aufgehoben.

Das Produkt wurde auf Basis von Lotus Notes/Domino entwickelt und mit Korrespondenz-, Office-, Produkt-, Finanz- und Verwaltungsfunktionen erweitert. Dadurch entfällt das Aufrufen verschiedener Programme, um Briefe, E-Mails, Internet-Funktionen, Eingangs- oder Ausgangsrechnungen erstellen zu können. Das Programm erstellt automatisch eine komplette elektronische Akte pro Kunde oder Lieferant.

Die Daten und Dateien müssen dadurch nicht in verschiedenen Ordnern abgelegt werden. Alle Daten und Dokumente sind unter der jeweiligen Firmenadresse, Kundennummer oder den zugeordneten Stichworten zu finden. Dokumente aus allen Teildatenbanken der Anwendung können miteinander verknüpft werden. Dadurch sind attributbezogene Abfragen möglich.

Die KPF-Datenbank gibt es auch in einer so genannten Office-Version. Diese enthält keine Funktionen für Eingangsrechnungen, Ausgangsrechnungen und Produktverwaltung.