Stift erkennt Laptop-Nutzer an der Unterschrift

CloudEnterpriseServer

Einen Laptop-Nutzer an der Handschrift erkennen – das leistet angeblich ein spezieller Stift, und eröffne damit eine neue Möglichkeit, wie sich Anwender authentifizieren könnten.

Einen Laptop-Nutzer an der Handschrift erkennen – das leistet angeblich ein spezieller Stift. Hersteller des ‘Bio-Pen’ ist das britische Unternehmen Secure Signature Systems. Nach Angaben des Herstellers erkennt der Stift, wie schnell und mit welchem Druck ein Anwender schreibt.

Die Lösung eröffne eine neue Möglichkeit, wie sich Anwender authentifizieren könnten, hieß es. Die Software “erlerne” nach drei oder vier Versuchen, wie ein Nutzer unterschreibe. Die Technik könne auch eingesetzt werden, um den Zugang zu einem Unternehmen zu kontrollieren.

Wie britische Medien berichten, soll ein einzelner Stift mit USB-Kabel und Software etwa 300 Euro kosten. Ein Paket aus fünf Stiften, ergänzt um Einbau ins Unternehmensnetz sowie der Software, schlage dagegen mit zirka 8400 Euro zu Buche. Fünfzig Stifte kosten gar etwa 84.000 Euro – ein Preis, bei dem auch die IT-Manager von Großunternehmen die Stifte vor einem Einsatz wohl gründlich testen dürften.