F5 schraubt die Performance im WAN nach oben

EnterpriseSoftware

Von F5 gibt es jetzt den ‘BIG-IP Application Accelarator 3400’, der die Performance im End-to-End-Anwendungsbereich über das Weitverkehrsnetz verbessern soll .

Wenn es mal wieder zum Fluchen ist, dieses langsame Netz, dann wünscht sich der Admin einen Beschleuniger. Von F5 gibt es jetzt einen, der heißt ‘BIG-IP Application Accelarator 3400’ und soll die Performance im End-to-End Anwendungsbereich über das Weitverkehrsnetz (WAN) verbessern.

Bis zu fünf Mal bessere Performance verspricht der Hersteller dem Endanwender. Der Accelerator soll zudem nahtlos in jedes Traffic-Management-Produkt von Layer 4 bis 7 integriert werden können. Ab 26.995 Dollar ist der Beschleuniger zu haben, in den standardmäßig die neuen ‘Fast Cache’-Funktionen integriert sind. F5 hat das Feature um die Möglichkeit erweitert, Caching-Richtlinien für jede einzelne Geschäftsanwendung festzulegen. Die Cache-Lösung alleine als Add-on für die Big-IP-Produktreihe kostet im Übrigen 4995 Dollar.

Dazu passt ‘TCP Express’, eine Lösung zur WAN-Optimierung, die F5 ebenfalls neu vorstellt. Als TCP-Stack integrierbar soll das Produkt clientlos die Performance um bis zu 80 Prozent verbessern und eine viermal bessere Bandbreite zur Verfügung stellen. Die Lösung ist außerdem ein Kernelement des Traffic Management Betriebssystems (TM/OS) und basiert auf Standards, so dass keine Installation in den Niederlassungsbüros erforderlich ist und keine zusätzliche Software für Browser benötigt wird. TCP Express ist auf den BIG-IP-Switches Version 9 vorinstalliert für F5-Kunden mit laufenden Wartungsverträgen als Upgrade verfügbar.