Software macht Windows Explorer zur P2P-Anwendung

EnterpriseSoftware

Den Windows Explorer wie eine P2P-Anwendung verwenden – das ermöglicht die Software ‘ShareDirect 1.1’.

Den Windows Explorer wie eine P2P-Anwendung verwenden – das ermöglicht die Software ‘ShareDirect 1.1’. Der Hersteller Laplink stellt das Programm derzeit kostenlos online. Die Aktion ist zeitlich begrenzt, heißt es. Das Tool funktioniert mit Windows 2000 und Windows XP.

Die Software gestattet es, PCs mit wenigen Mausklicks zu vernetzen. Die Nutzer können beliebige Ordner auf ihren PCs mit anderen ShareDirect-Anwendern über das Internet gemeinsam nutzen. In das Programm sind eine 265-Bit-Verschlüsselung und Laplink-Antivirus eingebaut.

Die Anwender können so ein eigenes Netzwerk erstellen. Die kostenlose Version bietet unbeschränkte Datenübermittlung sowie 50 MB pro Monat ‘Premium Sharing’. Die deutsche Version des Programms steht unter www.laplink.de zur Verfügung.