Acer installiert Linux auf Laptops

CloudEnterpriseServer

Der Notebook-Hersteller Acer hat jetzt mobile Computer mit Linux-Betriebssystemen in sein Angebot aufgenommen.

Der Notebook-Hersteller Acer hat jetzt mobile Computer mit Linux-Betriebssystemen in sein Angebot aufgenommen. Die Rechner werden in verschiedenen Konfigurationen ausgeliefert, und sollen über den Channel und über den Einzelhandel verkauft werden.

Sowohl mit Intel ‘Celeron’ als auch mit dem ‘Sempron’ von AMD sind Laptops erhältlich. Die Modelle mit dem offenen Betriebssystem haben natürlich in erster Linie einen Preisvorteil gegenüber Systemen mit Windows XP.

Ein Laptop mit ‘Linpus Linux’ kostet dann auf dem taiwanesischen Markt rund 700 Dollar. Das ‘AS35002LCI’ für den Amerikanischen Markt kostet im Verkauf rund 600 Dollar. Ob die Laptops mit Linux auf den deutschen Markt kommen, wurde bislang noch nicht kommuniziert. 

Über den System-Shop des Notebook- und PC-Herstellers wurden bei Redaktionsschluss noch keine Linux-Laptops angeboten. Mit dem Internet-Shop will das Unternehmen den indirekten Vertrieb stärken, hieß es. Direktangebote für Privatanwender plane Acer Deutschland hingegen nicht.